Extranet

Aktuelle Informationen zum Umgang mit Corona (vor Abruf bitte einloggen)

Liebe Mitarbeiter*innen,

die Ausbreitung des Corona-Virus erfordert besondere Maßnahmen. Hier an dieser Stelle informieren wir Sie über Regelungen und Empfehlungen, die je nach Entwicklung der Pandemie aktualisiert und angepasst werden.

Aktuelle Informationen zum Umgang mit Corona

Login

Anmelden

 

Info der MAV (Oktober 2021)

Neues aus der MAV

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

mit Beginn des neuen Jahres 2021 gab es bereits eine personelle Veränderung in der Mitarbeitendenvertretung des Diakonischen Werk Köln und Region gGmbH. Nun hat der Vorsitz erneut gewechselt, da Claudia Lautner als Koordinatorin das Modellprojekt Brückenbauer:innen Palliative Care für die DW gGmbH übernommen hat. Wir wünschen ihr nach 11 Jahren intensiver und sehr engagierter MAV Arbeit alles Gute und viel Erfolg in dieser neuen Aufgabe. Als Nachrückerin für Claudia Lautner kam Johanna Münch in die MAV.

Thomas König ist zum 01.06.2021 vom Gremium zum Vorsitzenden gewählt worden und übernimmt mit Jan Conrads, als Stellvertreter, den Vorsitz bis zur MAV Wahl im Frühjahr 2022.

 

Unsere 7-köpfige MAV setzt sich nun wie folgt zusammen:


MAV-Büro

Kartäusergasse 9-11, 1.OG, 50678 Köln
Telefon 0221-16038-58 / Mobil: 0163-7117571
mitarbeitervertretung(at)diakonie-koeln.de
Sprechzeiten: Nach telefonischer Vereinbarung

 

Digitale Mitarbeitendenversammlung

Auch im Frühjahr 2021 konnten wir unsere jährliche Mitarbeitendenversammlung nicht wie gewohnt durchführen. Die Inzidenzwerte hatten uns zur Durchführung der Veranstaltung als Zoom Konferenz veranlasst. Die Premiere in diesem ungewohnten Format mit bis zu 110 Kolleginnen und Kollegen vor den Bildschirmen war, auch aus unserer Sicht und nach den Rückmeldungen zahlreicher Kolleg:innen zu schließen, eine gelungene Veranstaltung und eröffnete neue Wege trotz räumlicher Distanz in einen Austausch zu kommen.

Nachklang Betriebsausflug am 28.09.2021

Liebe Kolleginnen und Kollegen, uns hat es hat Spaß gemacht und wir hoffen, euch auch! Vielen Dank für die zahlreichen positiven Rückmeldungen. Wir hatten tolles Wetter für unsere Stadtrallye, erst in kleinen Kreisen und dann in großer Runde im Brauhaus „zum Kölsche Buur“ am Eigelstein mit annähernd 190 Kolleginnen und Kollegen.
Dank eurer zahlreichen Teilnahme und den am Betriebsausflug noch erfolgten Spenden können wir als Hochwasserhilfe an die Kirchengemeinde in Bad Neuenahr fast 2.000 € überweisen, auch dafür unseren ganz herzlichen Dank!

 

Save the Date: Weihnachtsfeier am 16.12.2021

Vielleicht habt Ihr Euch auch schon erschrocken: Die ersten Dominosteine liegen bereits in den Supermarktregalen. Nach dem Betriebsausflug ist also vor der Weihnachtsfeier! Wie die Rundmail der Geschäftsführung am Montag, den 27.09.2021, bereits informiert hat, gibt es schon sehr konkrete Planungen und Ideen für eine Weihnachtsfeier mit Liveband, in hoffentlich großer Runde am 16.12.2021 in der Kartäusergasse. Es werden noch „Gesangstalente“ gesucht und um Liedvorschläge für die „Setlist“ gebeten. Sowohl bei Interesse mitzusingen oder Liedvorschlägen bitte eine E-Mail an geschaeftsstelle(at)diakonie-koeln.de

Dienstvereinbarung zur Überlastungsanzeige ist unterzeichnet

Auf den MAV Klausurtagen wurde gemeinsam mit der Geschäftsführung eine Dienstverein-barung zum Thema Überlastungsanzeige für das DW erarbeitet. Die Dienstvereinbarung regelt dabei das einzuhaltende Procedere einer Überlastungsanzeige sowohl für Euch als Mitarbeitende als auch für die zuständige Leitung. Da stellt sich vielleicht für manche/n von Euch die Frage: Was ist denn eine Überlastungsanzeige? Klagen über eine zu hohe Arbeitsbelastung durch Arbeitsverdichtung, ein sehr hohes Arbeitspensum aufgrund mangelhafter Personalausstattung etc. hört die MAV des Öfteren.

Die Betroffenen berichten von Überforderungsempfinden und Sorge in dieser Belastungssituation Fehler zu machen, geforderte Arbeitsergebnisse nicht erreichen zu können oder sogar krank zu werden.
Hier leistet eine Überlastungsanzeige wichtige Dienste. Überlastungsanzeigen sind eine schriftliche Information an die Dienststellenleitung, also den Arbeitgeber, über unhaltbare Arbeitsbedingungen die über einen längeren Zeitraum anhalten und über das normale Maß an Belastung hinausgehen. Diese Überlastung kann sich sowohl aufgrund organisatorischer oder sicherheitsrelevanter Mängel ergeben, als auch durch zu hohe Arbeitsverdichtung.

Das Arbeitsschutzgesetzes (ArbSchG) verpflichtet Arbeitnehmende, den Arbeitgeber auf mögliche Schädigungen oder Gefährdungen sowohl von Beschäftigten als auch der Arbeits-ergebnisse hinzuweisen. Dabei bleibt die Verpflichtung der Beschäftigten erhalten, ihre Ar-beit mit größtmöglicher Sorgfalt zu erledigen. Das in der Dienstvereinbarung verabredete Procedere bietet Euch, neben der Erfüllung der gesetzlichen Pflicht, einen für alle Seiten verbindlichen Lösungsweg mit dem Ziel schnellstmöglich Abhilfe zu schaffen und die Überlastung zu beseitigen. Details könnt ihr der Dienstvereinbarung, die im Extranet hinterlegt ist, entnehmen.

 

Ausblick: MAV Wahlen Frühjahr 2022

Im kommenden Frühjahr 2022 endet unsere MAV Amtszeit und MAV Wahlen stehen an. Die MAV wird von allen Mitarbeitenden für eine Amtszeit von 4 Jahren gewählt. „Wer den Kopf in den Sand steckt wird morgen mit den Zähnen knirschen“ lautet die Fortführung einer bekannten Redensart. Im Sinne dieser Redensart möchten wir Euch einladen, über eine Mitarbeit in der MAV nachzudenken. Die Mitarbeit in der MAV bietet Euch die Möglichkeit, sich für Kolleginnen und Kollegen zu engagieren und sich für gute Arbeitsbedingungen und ein faires Miteinander einzusetzen.

WIR…
• haben ein Mitspracherecht bei vielen wichtigen Entscheidungen in der Dienststelle.
• haben ein Auge darauf, dass Arbeitnehmerrechte eingehalten und Mitarbeitende fair behandelt werden.
• achten auf Einhaltung der tariflichen Vorgaben des Arbeitgebers gegenüber den Mit-arbeitenden z.B. bzgl. Entlohnung, Arbeitszeiten und Arbeitsorganisation.
• kümmern uns um Belange der Arbeitssicherheit.
• sind beteiligt, wo immer es um Arbeitsplatzgestaltung, Dienstpläne, Einstellungen, Umstrukturierungen oder auch seitens des Dienstgebers gewünschte Kündigungen geht.
• können Entwicklungen anstoßen und Ideen für die Weiterentwicklung des DW ein-bringen.
• haben einen beratenden Sitz im Aufsichtsrat der gGmbH.
• können uns gerade in Krisenzeiten einbringen und den Mitarbeitenden Interessen Gehör verschaffen, weil wir von der Geschäftsführung gehört werden müssen.
• nehmen an speziellen Schulungen und Seminaren zur MAV Arbeit teil.

Zum Arbeitsaufwand:
• Du bist für die Zeit der Mitarbeit in der MAV von der üblichen Arbeit befreit. Die MAV-Arbeit findet im Rahmen der regulären Arbeitszeit statt.
• Die MAV-Sitzungen finden wöchentlich statt. Hinzu kommen themenorientierte Ter-mine, sowie je nach Bedarf sowie einmal jährlich Klausurtage (2-3 Tage).

Die derzeitigen Mitglieder der Mitarbeitendenvertretung stehen für Fragen gerne zur Verfügung.


Herzlich grüßt
Eure MAV

Allgemeine Infos zum Extranet

Liebe Kollegin, lieber Kollege,

hier im Intranet des Diakonischen Werkes finden Sie von "A wie Antrag" bis "Z wie Zusatzleistungen" Informationen und Materialien, die Ihnen Ihre Arbeit erleichtern sollen.

Unser Intranet ist über das Internet praktisch von jedem Ort der Welt aus erreichbar und somit unabhängig von einem internen Server oder Ihrem aktuellen Aufenthaltsort. Fachleute bezeichnen es daher auch als Extranet.

Alles, was Sie brauchen, sind ein internetfähiger PC sowie den Benutzernamen und das Passwort. Wir bitten Sie, mit Benutzernamen und Passwort verantwortungsvoll umzugehen, da es sich bei den Inhalten tatsächlich um Interna handelt, die nicht zweckentfremdet werden sollten.

Das Extranet wird auch davon leben, dass Sie es nutzen und mit Ihren Ideen füllen. Daher freuen wir uns auf eine gute virtuelle Zusammenarbeit.

Wenn Sie also Anregungen und Wünsche an das Intranet oder besser: an das Extranet haben, senden Sie eine E-Mail an die Referentin für Öffentlichkeitsarbeit martina.schoenhals(at)diakonie-koeln.de.