Das Diakonische Werk Köln und Region

Im Diakonischen Werk des Evangelischen Kirchenverbandes Köln und Region engagieren sich fast 300 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter hauptamtlich und mehr als 200 ehrenamtlich.

Hilfe, Beratung und Angebote gibt es für

  • wohnungslose und straffällig gewordene Menschen
  • Flüchtlinge, Migrantinnen und Migranten
  • Kinder und Jugendliche in sozialen Brennpunkten
  • Seniorinnen und Senioren
  • Familien in Krisensituationen
  • überschuldete Menschen
  • Menschen mit geistigen oder körperlichen Behinderungen oder psychischen Erkrankungen
  • ehrenamtlich Engagierte

Das Diakonische Werk Köln und Region gliedert sich in folgende Fachdienste

  • „Soziale Arbeit und Gemeinde“
  • „Diakoniehaus Salierring“
  • „Ambulante Hilfen zur Erziehung“
  • „Migration“
  • „Tageseinrichtungen für Kinder“
  • RheinBerg und Schuldnerberatung
  • Diakonie Betreuungsverein

Einrichtungen und Beratungsstellen der Diakonischen Werkes Köln und Region befinden sich im gesamten Kölner Stadtgebiet, im Rhein-Erft-Kreis und im Rheinisch-Bergischen Kreis.

Das Diakonische Werk ist eine Einrichtung des Evangelischen Kirchenverbandes Köln und Region. Als örtlicher Wohlfahrtsverband vertritt es die diakonischen und sozialen Belange der evangelischen Kirchengemeinden und anderer Rechtsträger im Evangelischen Kirchenverband Köln und Region in den öffentlichen Gremien der Stadt Köln, des Rhein-Erft-Kreises, des Rheinisch-Bergischen Kreises und in Fachverbänden.

Das Diakonische Werk Köln und Region ist dem Diakonischen Werk der Evangelischen Kirche im Rheinland angeschlossen.

© Diakonisches Werk Köln und RegionSeitenanfangDrucken