s.t.a.r.k. Suchtvorbeugung

Bereits im Vorfeld von Abhängigkeit und süchtigem Verhalten setzt das Angebot von s.t.a.r.k Suchtvorbeugung an.
Kinder und Jugendliche, Eltern und Multiplikatoren frühzeitig stärken und sie auf dem Weg in ein genussvolles suchtfreies Leben begleiten, ist das Ziel. Gemeinsam mit Kindertagesstätten, Schulen, Jugendeinrichtungen und Bildungsstätten werden gesundheitsfördernde Veranstaltungen geplant und durchgeführt.  Der Schwerpunkt liegt auf der Stärkung von Lebenskompetenzen und der Prävention von Ess-Störungen.

Angebot für Eltern, Lehrer und pädagogische Fachkräfte

  • Information und Fortbildung
  • Beratung
  • Projekte / Aktionstage
  • Bereitstellung von Materialien

 

Themen und Programme

Kinder stark machen - Frühzeitige Suchtvorbeugung

  • Papilio: Programm für Kindertagesstätten zur Prävention von Sucht und Gewalt
  • Klasse 2000: Programm für Grundschulen zur Suchtvorbeugung und Gesundheitsförderung

Durch dick und dünn – Prävention von Ess-Störungen

Ess-Störungen erkennen und handeln

Iss was !? – Genussvoll essen mit (Klein-) Kindern

Ein Angebot für Eltern und pädagogische Fachkräfte in Kindertageseinrichtungen zum angemessenen Umgang mit kindlichem  Essverhaltem; gefördert durch die RheinEnergieStiftung Familie.
Mehr Infos zum "Is(s) was?!"-Projekt gibt es hier: www.ak-essstoerungen-koeln.de

 

Kontakt:
s.t.a.r.k. Suchtvorbeugung
Ulrike Marquardt
Kartäusergasse 9-11
50678 Köln
Telefon 0221-160 38 48
E-Mail:
suchtvorbeugung@diakonie-koeln.de

© Diakonisches Werk Köln und RegionSeitenanfang