Flüchtlingsberatung

Die Flüchtlingsberatung wendet sich an Menschen, die (noch) keinen gefestigten Aufenthalt in der Bundesrepublik Deutschland besitzen. Wir möchten diese Menschen unterstützen, ihr Leben selbstständig zu gestalten und setzen uns dafür ein, dass sie gleichberechtigt am gesellschaftlichen Leben teilhaben können.

Wir beraten

  • Flüchtlinge im Asylverfahren
  • Flüchtlinge mit Duldung
  • Flüchtlinge mit Aufenthaltserlaubnis aus humanitären Gründen
  • unbegleitete minderjährige Flüchtlinge und ihre Vormünder

zu den Themen

  • Asyl- und Aufenthaltsrecht
  • Zuweisung und Umverteilung
  • soziale Leistungen
  • Arbeitsgenehmigung
  • psychische Belastung und Traumatisierung
  • Erziehung, Familie und Partnerschaft
  • Unterbringung


Wir vermitteln außerdem Kontakt zu Anwältinnen und Anwälten, Therapeutinnen und Therapeuten sowie zu anderen Beratungsstellen.

 

Ansprechpartnerinnen:

Susanne Pack
Telefon 0221-160 38-69
susanne.pack(at)diakonie-koeln.de
Sprachen: Englisch, Portugiesisch, Französisch

Martina Domke
Telefon 0221/160 38-26
martina.domke(at)diakonie-koeln.de
Sprachen: Englisch, Französisch

Ana Jawad-Pietsch
Telefon 0221/160 38-59
ana.jawad-pietsch(at)diakonie-koeln.de
Sprachen: Dari, Persisch, Englisch, Französisch

Birgit Pikullik
Telefon: 0221/160 38-42
birgit.pikullik(at)diakonie-koeln.de
Sprache: Englisch

Wir bitten um telefonische Terminvereinbarung.

 

Netzwerk „Menschen ohne Papiere“

Wir beraten

  • Menschen ohne Aufenthaltspapiere

zu den Themen

  • Asyl- und Aufenthaltsrecht
  • Krankheit und Schwangerschaft
  • Arbeitsgenehmigung
  • Kindertagesstätten- und Schulbesuch der Kinder

 

Ansprechpartnerin:

Martina Domke
Telefon 0221/160 38-26
mobil 0163-711 75 77
martina.domke(at)diakonie-koeln.de

Sprachen: Englisch, Französisch

 

 

© Diakonisches Werk Köln und RegionSeitenanfangDrucken